Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen von der Thalassämie Betroffene und deren Angehörige, das Betreiben einer strukturellen Prävention und das Bekanntmachen dieser Erbkrankheit in der Öffentlichkeit.

Weltweit und somit auch in Deutschland leiden geschätzte 4,6 Millionen Kinder und Jugendliche an der Thalassämie und machen die soziale, gesellschaftliche und politische Notwendigkeit einer nachhaltigen und breit gefächerten Hilfe deutlich.

Erfahren Sie hier mehr über die Krankheit Thalassämie, bekommen Sie einen Einblick in unsere Arbeit und unsere Anliegen und lesen Sie, wie Sie ganz einfach und praktisch helfen können.

Spendeninformation des Geschäftsführenden Vorstands

Im Sinne der von beiden Seiten gewünschten Transparenz zum Thema Spender und Spenden informieren wir Interessenten, Freunde und Förderer darüber, dass das Unternehmen bluebird bio (Switzerland) GmbH unsere Arbeit für die Jahre 2020 bis 2022 mit einer Spende unterstützt hat. Betrag lautet 5.400 EUR. Auf jedes Jahr entfallen damit 1.800 EUR.

Das gespendete Geld darf ausschließlich nur für die satzungsgemäßen Vereinszwecke eingesetzt werden. Unsere Satzung ist auf der Vereinshomepage veröffentlicht.

Die Thalassämiehilfe ohne Grenzen e. V. bedankt sich für die erfahrene Wertschätzung

bluebird bio Inc. sagt über sich: ‚‚Wir entwickeln Therapien, die das Leben von Menschen mit schweren genetischen und seltenen Krankheiten sowie Krebs verändern können. Unsere aktuelle Plattform ist nur der Anfang. Wir sind bestrebt, Gentherapie-Technologien und -Fähigkeiten weiterzuentwickeln, die über die Kernindikationen hinaus ein breites Potenzial haben.‘‘

Mehr Information gibt es hier: https://www.bluebirdbio.com/about-us

Jürgen M. Beith, Präsident - Januar 2020